Hallo Herr Hoffmann,   ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für die Einladung zur “Witwendramen”-Premiere bedanken. Es war eine schöne Produktion, der man ganz viele ZuschauerInnen wünscht. Die Reaktionen – z.B auf die Männerwitze – haben ja klar gezeigt, wie sehr vor allem die Frauen begeistert waren. Und die Männer nahmen es mit Humor...   Weiterhin viel Erfolg & Applaus!   Herzliche Grüße Fitzgerald Kusz von Fitzgerald Kusz, Premiere 13.03.2015  Regie Klaus Hoffmann Ensemble: Claudia Herr, Dorothee Heumann, Petra Kierner, Susanne Lauterbach, Brigitte Riemann, Jutta Schön, Astrid Weißmann, Inspizienz und Requisiten: Christian Weigel, Klaus Hoffmann Souffleuse: Anja Springalla Technik: Robert Smazinka Helfer und vielen Dank: Klaus Hoffmann, Isabella Hoffmann, Elisabeth Hoffmann  Witwendramen - eine Revue für mehrere Witwen unterschiedlichen Alters, von jung bis ganz alt. Eine Materialsammlung im besten  Sinne, zwischen Komik und Tragik. Wie etwa in dem Monolog der Witwe, die beim Frühstück ihre eigene Todesanzeige in der Zeitung  entdeckt. Oder im Falle der alleinstehenden Frau, die sich, ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes, noch immer nicht an dessen Schrank  heranwagt.  Textquelle: Ausschnitt aus der Beschreibung von Fitzgerald Kusz   Vorschaubild klicken zum Vergrößern